Einen größeren Einsatz löste eine 36-Jährige aus Zolling mit ihrem Auto aus. Sie fuhr am Dienstag gegen 13.10 Uhr aus einer Ausfahrt auf Fahrbahn der Gerlhausener Straße und übersah hierbei den nahenden Linienbus. Der 40-jährige Busfahrer konnte dem Auto nicht ausweichen und kollidierte mit seinem Kraftomnibus. Durch den Aufprall stürzte ein Fahrgast und zog sich eine Prellung und eine Gehirnerschütterung zu. Auch die Unfallverursacherin wurde verletzt und erlitt ein Schleudertrauma. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Da zunächst der Umfang des Unfalls nicht eingegrenzt werden konnte, rückten die Feuerwehren aus Attenkirchen, Baumgarten, Fliegelsdorf, Nandlstadt und Oberappersdorf mit 50 Einsatzkräften aus. Der Rettungsdienst war mit 14 Rettungskräften und zwei Notärzten vor Ort. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 18.000 Euro.