Pflegerin startet Aufruf An alle Kinder: Malt für Opas und Omas!

Sabine Kaluza würde auch in Zeiten der Coronakrise gerne für mehr Freude in ostbayerischen Senioren- und Pflegeheimen sorgen. Foto: Kaluza

Sabine Kaluza aus Herzogau (Landkreis Dingolfing-Landau) ist Altenpflegerin mit Herz und Seele. Ihr macht es zu schaffen, dass viele Senioren momentan unter dem Besuchsverbot für Alten- und Pflegeheime zu leiden haben. Um hier etwas Abwechslung zu schaffen, hat sie einen Aufruf gestartet, die betroffenen Senioren mit netten Briefen und Zeichungen zu erfreuen. 

Die 35-Jährige arbeitet selbst als Altenpflegefachhelferin in einem Heim. Die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus stellt sie und ihre Kollegen vor besondere Herausforderungen. Doch es sind vor allem die Bewohner des Altenheims, die unter der derzeitigen Situation zu leiden haben. Besonders das Besuchsverbot macht vielen Senioren zu schaffen. Dass das Verbot sinnvoll ist und in erster Linie ihrer Sicherheit dient, stellt Sabine Kaluza dabei nicht in Frage.

Trotzdem hätte sie gerne, dass wieder etwas mehr Leben und Freude ins Heim kommt. Deswegen hat sie sich mit einer Idee an unsere Redaktion gewandt: "Wie wäre es, wenn all die Kinder, die jetzt momentan daheim sind, die Zeit nutzen, um ein Bild für sie zu malen oder ein paar nette Worte zu schreiben? Das würde die Senioren sicher total freuen!"

Bei ersten Altenheimen in der Region hat die 35-Jährige bereits angefragt – sie waren von der Idee begeistert. Sabine Kaluza hofft nun, dass sich der Aufruf weiter verbreitet und sich noch mehr Seniorenheime und Kinder daran beteiligen. Unsere Redaktion will dieses Vorhaben gerne unterstützen. Die Pflegeheime unten beteiligen sich bisher, kommen weitere hinzu, ergänzen wir die Liste:

Seniorenvilla Herzogau, Stadlwiesen 4, 94431 Pilsting

Kreisseniorenheim St. Josef, Krankenhausstraße 19, 94419 Reisbach

Isar WG Mamming, Schwaigenerstraße 2, 94437 Mamming

Heiliggeist-Bürgerspital-Stiftung, Dr.-Godron-Straße 14, 94405 Landau a.d. Isar

BRK Seniorenwohn- und Pflegeheim, Luitpoldstraße 14a, 94447 Plattling - erste Briefe sind hier bereits eingegangen.

Seniorenwohngemeinschaft "Villa am Moosgraben", Am Moosgraben 10, 84130 Loiching

Wichtig: Es sollten wirklich nur Briefe und Zeichnungen sein, nichts, was größer als ein Briefumschlag ist. Bislang ist laut dem Bundesamt für Risikobewertung (BfR) kein einziger Fall bekannt geworden, bei dem sich ein Mensch über einen Brief oder ein Blatt Papier mit dem Virus infiziert hätte. Auch renommierte Virologen halten es für extrem unwahrscheinlich, dass das Virus auf dem Postweg übertragen werden kann.

Trotzdem entscheidet natürlich jedes Heim selbst, ob es Post für seine Bewohner bekommen möchte. Heime, die gerne in die Liste aufgenommen werden wollen, können sich per Mail an redaktion@idowa.de mit unserer Redaktion in Verbindung setzen. 

Übrigens: Sabine Kaluzas Idee hat auch schon einen prominenten Unterstützer gefunden. Auch der Autor und Musiker Tom Bauer möchte den Alltag im Heim gern etwas abwechslungsreicher machen. Weil Zeichnen aber nicht gerade zu seinen Stärken gehört, will er stattdessen mit Musik gegen die Langeweile anspielen. Dafür ist er auf der Suche nach alten bayerischen Liedern und Ausdrücken. In diesem youtube-Video stellt er seine Idee näher vor:

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

1 Kommentar

Kommentieren

null

loading

Anzeigen

Auto

Trauer

Immo

Jobs

Quiz