Bereits zum 30. Mal fuhren Schüler der Mittelschule Pfeffenhausen mit ihren Lehren ins Skigebiet Kreuth-Scharling im Tegernseer Land. Viele standen das erste Mal auf Ski und eroberten den Hirschberg.

Heuer verbrachten die Schüler der siebten und achten Klasse ihre Wintersportwoche in Scharling. Bereits kurz nach der Ankunft in der Jugendherberge ging es hinauf auf den Hirschberg. Die meisten der Schüler hatten zuvor noch nie auf Skiern gestanden und waren dementsprechend gespannt. Die Ausbildung übernahmen die Lehrkräfte Edward Fleck, Sonja Stigler, Thomas Christl und Max Ammer sowie die Pensionisten Hans Meier und Anton Heckner, die viel Erfahrung mit Skikursen haben.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 06. Februar 2019.