Einen innovativen Lösungsvorschlag für gleich zwei Herausforderungen der Marktgemeinde hat Daniel Stieglmeier in der Sitzung am Dienstag präsentiert: Seine Firma möchte eine Pyrolyseanlage sowie ein Nahwärmenetz errichten. Damit wird zum einen die Klärschlammverwertung langfristig sichergestellt, zum anderen können die kommunalen Gebäude an das Nahwärmenetz angeschlossen werden.