Pfeffenhausen Engstelle in Dürnwinder Straße

Der Anwohner des linken Grundstücks ist nun doch bereit, seinen Carport nicht direkt an die Straße zu bauen und der Gemeinde Flächen zu verkaufen, so dass diese an der engen Stelle einen Gehweg errichten kann. Foto: m

Bereits seit längerem versucht die Gemeinde, Flächen an der Kurve in der Dürnwinder Straße zu kaufen, um dort einen Gehweg bauen zu können.

Dort sei die Straße sehr eng, was vor allem für Fußgänger gefährlich sein könne, erläuterte Bürgermeister Karl Scharf in der Gemeinderatssitzung am Dienstag. Bisher wollte der Eigentümer nicht verkaufen - bis jetzt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 14. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading