Eindeutig fiel die Entscheidung für Bürgermeisterkandidat Florian Hölzl aus: 62,19 Prozent stimmten für den CSU Kandidaten. Er tritt die Nachfolge von Karl Scharf an, der nicht mehr kandidierte.

Hölzl freute sich sehr über dieses deutliche Ergebnis. Dagegen überwog bei Klaus Leopold von den Freien Wählern die Enttäuschung. Er hatte 33,03 Prozent erreicht. Thomas Niederreiter (SPD) erhielt 4,78 Prozent.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 16. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.