Pentling Vorfahrt missachtet und Porsche von der Straße geräumt

Heftig gescheppert hat es am Samstagmittag bei einem Unfall auf der Bundesstraße B16 bei Pentling im Landkreis Regensburg. (Symbolbild) Foto: Mathias Adam - Symbolbild

Kleine Ursache, große Wirkung: einen Moment lang war ein Autofahrer am Samstag auf der Bundesstraße B16 bei Pentling (Kreis Regensburg) offenbar nicht ganz bei der Sache. Sekunden später knallte es.

Das wird teuer! Schlimm genug für einen 39-jährigen Ford-Fahrer, dass er durch eine kurze Unachtsamkeit am Samstagmittag einen Unfall auf der B16 verursachte - dass er dabei aber auch noch ausgerechnet einen sündhaft teuren Porsche von der Straße räumte, macht die ganze Misere ungleich kostspieliger. Laut Polizei ereignete sich der Unfall gegen 12 Uhr direkt bei der Pentlinger Auffahrt von der Bundesstraße zur Autobahn A93. Auf Letztere wollte der Ford-Fahrer. Das war zumindest der Plan. Doch so weit kam er gar nicht. Denn beim links abbiegen auf die Autobahnauffahrt hatte er vorschriftsgemäß dem Gegenverkehr die Vorfahrt zu geben. Tat er aber nicht. Er übersah einen entgegenkommenden Porsche. Dessen 37-jähriger Fahrer hatte keine Chance mehr, dem Unheil auszuweichen. Ein lauter Knall, und schon war die B16 mit Trümmern übersät. Drei Fahrzeuginsassen zogen sich leichte Verletzungen zu und mussten vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. 

Der entstandene Schaden wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt. Die B16 musste wegen des Unfalls bis etwa 13.30 Uhr komplett gesperrt werden. Vor Ort waren die Feuerwehren Pentling und Großberg im Einsatz. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading