Osterhofen Facebook-Aufruf half Dieb dingfest zu machen

Den auffälligen Bullenfänger hatte der Fahrer bereits am eigenen LKW montiert. Foto: Redaktion Osterhofen

Die besten Geschichten schreibt das Leben, auch spannende Kriminalgeschichten, wie ein Vorfall, der sich am Donau-Gewerbepark in Osterhofen ereignete und für einen Täter in der Untersuchungshaft endete.

Am vergangenen Samstag bemerkte der Inhaber einer im Donau-Gewerbepark ansässigen Spedition, dass ein LKW mit rumänischem Kennzeichen nahe seines Firmengeländes abgestellt war. Zunächst hat er dieser Beobachtung keine Bedeutung beigemessen, dachte er doch, der rumänische Kollege halte dort seine gesetzliche Ruhepause ein. Am selben Abend stellte der Juniorchef fest, dass der LKW, Marke Scania, mit Planenaufleger noch immer am selben Standort war und zu seinem Erstaunen mit drei Personen besetzt war, wobei zwei Personen als Maximalbesatzung erlaubt sind.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 24. Juli 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 24. Juli 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading