Es war ein filigranes Konzerterlebnis. Zwei Stimmen, die perfekt harmonieren und zwei akustische Gitarren, die dies unterstützen. Vor allem Songs zwischen Pop und Folk, die Musikgeschichte geschrieben haben, wie Mrs. Robinson, The Boxer oder I am A Rock. All das hatte das Simon and Garfunkel-Tribute Duo "Graceland" in der Stadthalle im Programm.

Aber es ist mehr als das, was Thomas Wacker, die Stimme von Paul Simon und Thorsten Gary, die Stimme von Art Garfunkel zu bieten haben. Energie, Kraft und Leidenschaft legen die Musiker in das Repertoire des Kult-Duos und in ihre Interpretationen wie Sound of Silence oder Graceland. Gary und Wacker verstehen ihr musikalisches Handwerk, dazu das intensive Gefühl und die Atmosphäre, die sich von der Bühne auf das Publikum übertragen. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 09. April 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 09. April 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.