Ostbayern heute Das waren unsere Themen des Tages

Joachim Wolbergs (r), ehemaliger Oberbürgermeister von Regensburg, zusammen mit seinem Verteidiger Peter Witting bei einem Pressegespräch. Foto: Armin Weigel/dpa

Wichtige Meldungen, emotionale Geschichten, kuriose Begebenheiten: In unserem täglichen Rückblick sammeln wir, was Ostbayern heute bewegt hat. Hier sind unsere Nachrichten des Tages.

Wolbergs reicht Verfassungsbeschwerde ein

Er schöpft die juristischen Möglichkeiten aus: Joachim Wolbergs, früherer Oberbürgermeister der Stadt Regensburg, hat vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe eine Verfassungsbeschwerde eingereicht. Er sieht sich zu Unrecht verurteilt. Mehr dazu lesen Sie hier: Ex-OB Wolbergs reicht Verfassungsbeschwerde ein

Bayern setzt 2G-Regel für Handel komplett aus

"Darf ich bitte Ihren Impfausweis sehen?" Diese Frage wird man im Einzelhandel in Bayern künftig nicht mehr hören: Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat heute die sogenannte 2G-Regel im Handel vorläufig gekippt. Mehr dazu lesen Sie hier: Bayern setzt 2G-Regel für Handel komplett aus

Abonnieren Sie unser Digital-Angebot idowa.plus! Hier lesen Sie Porträts, Interviews und Reportagen aus Ihrer Region - aktuell, interessant und digital aufbereitet. Für Zeitungsleser gratis, sonst zum Schnupperpreis von 0,99€ im ersten Monat.

A3 nach Lastwagen-Unfall stundenlang gesperrt

Autofahrer auf der A3 in Richtung Passau brauchten heute viel Geduld: Durch einen Lastwagen-Unfall und einen Folge-Crash im Stau war die Autobahn zwischen Wörth an der Donau und Kirchroth heute stundenlang gesperrt. Drei Menschen wurden verletzt. Mehr dazu lesen Sie hier: Lastwagen kracht in Stauende - A3 stundenlang gesperrt

In LA geschossen, in Landshut vor Gericht

Ungewöhnliche Umstände haben dazu geführt, dass sich das Landgericht Landshut heute mit einer tödlichen Schießerei in Los Angeles beschäftigen musste. Der Angeklagte räumte die Schüsse vor Gericht auch sofort ein - so könnte in dem aufsehenerregenden Fall bereits am morgigen Donnerstag ein Urteil fallen. Mehr dazu lesen Sie hier: Angeklagter räumt tödliche Schüsse ein

Warum ein Mann in der Regener Eishalle zusammenbrach

Am Wochenende brach ein Mann in der Regener Eishalle bewusstlos zusammen. Der medizinische Notfall ließ in den sozialen Netzwerken zahlreiche Vermutungen über mögliche Impfnebenwirkungen hochkochen. Wir haben deswegen nachgefragt. Mehr dazu lesen Sie hier: Warum der Mann in Regen zusammenbrach (idowa+)

Die idowa-Redaktion versendet wöchentlich einen Newsletter. Erfahren Sie, welche Artikel Sie unbedingt lesen sollten, und nehmen Sie an exklusiven Gewinnspielen teil. Hier melden Sie sich an:

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading