Oberbayern Gesundheitsministerium informiert über neue Coronavirus-Fälle

In Bayern gibt es neue Coronavirus-Fälle. Drei Menschen aus Oberbayern sind erkrankt. Das Gesundheitsministerium in München will nun im Laufe des Sonntags weitere Details bekannt geben.

Das bayerische Gesundheitsministerium will am Sonntag über die neuen Coronavirus-Fälle im Freistaat informieren. Am Samstagabend hatte das Ministerium mitgeteilt, dass drei weitere Patienten positiv getestet worden seien. Es handelt sich um Patienten aus Oberbayern. Details dazu sollen nun am Sonntag bekannt gegeben werden.

Die neuen Infektionen wurden nach Angaben des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) bis zum späten Samstagnachmittag bestätigt. Aktuell gibt es nach Angaben des Ministeriums damit insgesamt vier akute Krankheitsfälle im Freistaat.

Am Donnerstag war bereits ein neuer Fall in Mittelfranken bekannt geworden. Der Mann wird im Universitätsklinikum Erlangen stationär behandelt. Er hatte in Deutschland Kontakt mit einem Italiener, der nach seiner Rückkehr nach Italien positiv getestet wurde.

Zuvor hatte es schon 14 positiv getestete Covid-19-Patienten in Bayern gegeben. Alle standen im Zusammenhang mit dem Autozulieferer Webasto aus Gauting-Stockdorf in der Nähe Münchens. Der letzte dieser Coronavirus-Patienten war aber bereits auskuriert aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading