NHL-Playoffs Greiss kann Niederlage der Islanders nicht verhindern

New York Islanders-Goalie Thomas Greiss.  Foto: imago
New York Islanders-Goalie Thomas Greiss. Foto: imago

Eishockey-Nationalspieler Thomas Greiss hat bei seinem ersten Playoff-Einsatz in dieser Saison eine Niederlage seiner New York Islanders nicht verhindern können.

Nach fast einem Monat ohne Eiszeit für den 34 Jahre alten Torwart spielte er beim 3:4 nach Verlängerung gegen die Philadelphia Flyers am Dienstag mehr als eine Dreiviertelstunde und ließ nur einen von 21 Schüssen passieren - das aber war das entscheidende vierte Gegentor. Semjon Warlamow hatte in den ersten 15 Minuten von Spiel zwei zuvor drei Gegentore bei zehn Schüssen auf sein Tor kassiert und war deswegen vom Feld genommen worden. In der Serie steht es nun 1:1. Tom Kühnhackl spielte nicht.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading