Am Mittwoch begannen um 8 Uhr für 223 Schüler der Gymnasien Neutraubling und Lappersdorf die Abiturprüfungen. Sie mussten sich an diesem Vormittag fünf Stunden lang mit dem ersten schriftlichen Prüfungsfach Deutsch auseinandersetzen mussten.

"Ich bin froh, dass es endlich losgeht und das Abi nicht noch mal verschoben wurde", betonten zu Beginn einige der Abiturienten gegenüber unserer Zeitung. Sie hoffen, dass die Prüfungen den Umständen entsprechend fair ausfallen. Mit dieser Haltung sprachen sie vielen Schülern und Lehrern aus der Seele.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 21. Mai 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.