Neunußberg Burgruine künftig ab 23 Uhr im Dunkeln?

So einen Anblick wird es nach 23 Uhr wohl künftig nicht mehr geben. Der Grund: das neue Gesetz zum Arten- und Naturschutz. Foto: Hutterer

In einem kurzen Gespräch haben Bürgermeister Franz Wittmann und Geschäftsleiter Markus Jungwirth am Montag beraten, welche Gebäude städtischerseits von dem neuen Gebäudebeleuchtungsverbot nach 23 Uhr betroffen sein könnten.

"Es wird höchstwahrscheinlich auch die Burgruine Neunußberg", sagt Jungwirth. Betroffen wären somit die Stadtpfarrkirche Sankt Augustinus und die Burgruine Neunußberg. Von städtischer Seite wären sonst aber keine Gebäude betroffen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 14. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading