Neufahrn 17-Jähriger angefahren und schwer verletzt

Ein Fußgänger wurde bei einem Unfall schwer verletzt. (Symbolbild) Foto: Stephan Jansen, dpa, Symbolbild

Ein 17-Jähriger überquerte die Christl-Cranz-Straße und wurde von einem Auto erfasst.

Am Mittwoch war ein 57-Jähriger mit seinem Auto in Neufahrn unterwegs, als ihm plötzlich ein 17-Jähriger vor den Wagen lief. Der Fußgänger wurde gegen die Winschutzscheibe und dann auf die Straße geschleudert. Er wurde schwer am Kopf verletzt und musste mit einem Hubschrauber in eine Klinik in München gebracht werden.

Von der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Klärung des genauen Unfallhergangs an die Unfallstelle beordert. Laut Auskunft des Gutachters hatte der Autofahrer den ersten Ermittlungen zufolge keine Möglichkeit den Unfall zu vermeiden. Der Verletzte, dessen Zustand inzwischen stabil ist, gab gegenüber einer Ärztin an, dass er ohne auf den Verkehr zu achten auf die Fahrbahn gelaufen ist um diese zu überqueren.

Ein beim Fahrer auf freiwilliger Basis durchgeführter Alkotest ergab 0,00 Promille. An seinem Auto entstand Sachschaden in Höhe von etwa 6.000 Euro.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading