Camping boomt - auch auf dem Campingpark in Neubäu am See. Deshalb hat Inhaber André Notka in einen Wohnmobilhafen investiert. Direkt am See sind sieben nagelneue, moderne Stellplätze für Wohnmobile entstanden. Dort finden auch große Wohnmobile Platz, für die es bisher keine Stellplätze im Neubäuer Campingpark gab.

Das Angebot richtet sich an Kurzurlauber und Durchreisende, denn die Stellplätze können nur für maximal drei Nächte gebucht werden. Ebenfalls nagelneu ist die Entsorgungsstation mit einer Zweimeterrinne, die eine bequeme Entsorgung der Chemietoiletten und das Auffüllen des Frischwassertanks, ohne großes Rangieren mit dem Fahrzeug ermöglicht.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. Juni 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 14. Juni 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.