Seitdem ich 2018 das erste Mal bei einer Weinlese der Familie Zederbauer aus Palt/Furth bei Göttweig (der Partnergemeinde von Furth im Wald) mitgeholfen hatte, um damit auch einen bescheidenen Beitrag zur Belebung der Partnerschaft zu leisten, packt mich nun jedes Jahr das Weinlese-Fieber.

Sollte ich in Zeiten der Corona-Pandemie heuer lieber darauf verzichten?