Bereits seit vier Jahren ist eines der Wahrzeichen der Stadt zugesperrt: Die Johanniskirche wurde damals von der Kirchenverwaltung als Vorsichtsmaßnahme geschlossen, weil der Dachstuhl sanierungsbedürftig war. Nach einiger Verzögerung haben nun die Bauarbeiten begonnen.