Moosburg an der Isar Protestaktion für Menschlichkeit und Toleranz

Auch die Omas positionierten sich gegen Rechts. Foto: cf

Egal, ob Fest für Menschlichkeit und Toleranz oder Veranstaltung gegen den Wahlkampfauftakt der AfD in der Schäfflerhalle, bei der Protestaktion auf dem Viehmarktplatz kamen zwei Dinge zusammen: klare Positionen und Spaß. Mindestens 400 Menschen waren am Dienstag Abend laut offizieller Zählung der Polizei zusammengekommen

Das Fest bot trotz seines ernsten Hintergrunds Raum für Humor und manch hintergründige Stichelei. "Omas gegen Rechts" taten sich zusammen. Plakate spielten mit Wortwitz und Doppelsinn alte Parolen aus: "Egal wie Volk ihr seid… Wir sind Völker". Hier drückte sich auch Toleranz gegenüber Zuwanderern und Flüchtlingen aus. Überhaupt tauchte in vielerlei Äußerungen immer wieder auf: Moosburg ist nicht braun, sondern bunt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 06. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 06. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading