Moosburg an der Isar Neue Fälle in Auer Seniorenheim und Pullinger Boarding-House

Georg Miedl bat die Hopfenbauern bei der Unterbringung der Arbeiter auf die Hygieneregeln zu achten. Foto: re

Die Corona-Lage im Landkreis Freising scheint sich weiter zu entspannen, man muss aber in Habachtstellung bleiben - dies war der Tenor der  Pressekonferenz vom Landratsamt Freising.

So sagte zwar Ärztlicher Direktor PD Dr. Markus Neumaier: "Wir sehen keine zweite Welle." Tobias Diepold (Leiter Öffentliche Sicherheit und Ordnung) musste hingegen bekannt geben, dass die 7-Tage-Inzidenz von 5,57 auf 12,82 gestiegen sei. Zudem wurde von drei neuen Fällen vom zuletzt stark Corona-betroffenen Auer Seniorenheim berichtet. Man erfuhr ferner, dass es in einem Boarding-House (=Beherbergungsbetrieb) in Pulling Infizierte gibt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 14. Mai 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading