An die 13,6 Millionen Euro soll die Generalsanierung der Plattlinger Mittelschule kosten, sofern die Materialkosten nicht noch weiter explodieren, wie es gerade der Fall ist. Die Komplettsanierung ist dringend notwendig, fehlt es doch baulich an allen Ecken und Enden. Nun wird das Großprojekt angepackt, bereits im Juni dieses Jahres ist Start mit den Arbeiten im südöstlichen Gebäudeflügel - dem Lehrerbereich und den darüberliegenden Klassenzimmern. Dies soll von Juni 2021 bis September 2022 über die Bühne gehen.

Im Stadtrat am Montagabend stellten die beauftragten Architekten, das Büro dp aus Regensburg, die Planungen nochmals im Detail vor und nannten ein konkretes Zeitfenster. Alles erstmals in Video-Schalte, was der Pandemie geschuldet ist. Mit kleinen Schwierigkeiten klappte die Kommunikation recht gut.