Mintraching Wie die Rosenhofer ihr Jubiläum trotzdem irgendwie feiern

Ein Freundschaftsgruß in sozialer Distanz: Von Festdamen und Schirmherrn bis zum Taferlbub müssen nun alle das Jubiläum vorerst für sich allein feiern. Vom 14. bis 17. Mai 2021 soll es gebührend nachgeholt werden. Foto: Neumann

Genau an diesem Wochenende hätten die fünftägigen Festlichkeiten zum 140-jährigen Gründungsfest der Freiwilligen Feuerwehr Rosenhof-Wolfskofen stattfinden sollen. Zumindest das Wetter hätte optimal mitgespielt.

Viel Zeit und Arbeit wurde in die Festvorbereitungen investiert. Und so hatte man alle Weichen gestellt, bis dann die Coronapandemie kam. Nicht nur die Vorstandschaft der Freiwilligen Feuerwehr Rosenhof-Wolfskofen um Vorstand und zweiten Bürgermeister Armin Schneider sowie den beiden Kommandanten Christoph Scheck und Franz Rieger ist etwas traurig.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 23. Mai 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading