Mintraching Kinderhilfe Afghanistan gibt Pakete aus

In den Sets ist das Nötigste enthalten. Foto: Erös

Das Coronavirus hat seit einigen Wochen auch Afghanistan erreicht. Auch eine nur annähernd sichere Anzahl der Infizierten, Erkrankten und Gestorbenen ist wegen der desolaten Medizinstruktur im Land nicht einschätzbar, wie Dr. Reinhard und Annette Erös aus Mintraching im Namen der Kinderhilfe Afghanistan bekanntgeben.

"Bekannt ist, und darüber wird in den afghanischen Medien auch täglich berichtet, dass aus dem Corona-Hotspot Iran Zehntausende afghanischer Flüchtlinge wieder nach Afghanistan zurückgekehrt sind", so Dr. Reinhard Erös. "Darunter befinden sich ganz sicher Tausende Infizierte."

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 07. April 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading