Die flächendeckende medizinische Versorgung ist das Mantra der Kommunalpolitik im Landkreis Landshut. Einem ungeschriebenen Gesetz gleich, ist das Bekenntnis zu den drei Krankenhausstandorten Landshut-Achdorf, Vilsbiburg und Rottenburg den allermeisten Kreisräten in Fleisch und Blut übergegangen - und folglich auch lieb und teuer: Rund 15,47 Millionen Euro wird der Landkreis in diesem Jahr in sein Gesundheitssystem pumpen.