Immer wieder betont der Arnstorfer CSU-Bürgermeisterkandidat Kyrill Gabor, dass er über ein gutes politisches Netzwerk verfügt. Das betätigten auch Staatssekretär des Inneren Stephan Mayer, Landtagsabgeordneter Martin Wagle und Bundestagsabgeordneter Max Straubinger bei der gut besuchten Wahlveranstaltung im Schlossbräu Mariakirchen.

Wagle, auch Kreisvorsitzender der Christsozialen, stellte in seinem Grußwort heraus, dass der Markt Arnstorf sich hinter den Städten nicht verstecken müsse. "Arnstorf hat sich in den vergangenen Jahren zum Mittelzentrum und Wirtschaftsstandort mit überregionaler Bedeutung entwickelt." Mit Kyrill Gabor bewerbe sich nun ein Kandidat für den Bürgermeistersessel, der...

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 15. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.