Die Leute staunten nicht schlecht am Samstagabend. Zünftige Blasmusik auf dem Marktplatz, die Männer in Lederhosen und die Frauen im Dirndl, dazu Freibier vor der Stöttner-Brauerei.

In diesen Tagen wäre eigentlich Volksfestzeit. So mancher Bürger mag da an ein Wunder geglaubt haben, dass es doch ein Volksfest gebe. Man hat sich ja schon seit einiger Zeit mit großem Bedauern damit abgefunden, dass heuer die fünfte Jahreszeit in Mallersdorf-Pfaffenberg erneut ausfällt. Dass man wieder keinen Volksfestauszug erleben kann, damit wollten sich einige Vereine nicht ganz abfinden. Der Lederhosen-Stammtisch, der Querulanten-Stammtisch und die Strandjungs machten gerne mit.