Mainburg SPD im Dialog mit Ruth Müller

SPD-Ortsvorsitzender Hans Niedermeier (links) und Kreisrat Edgar Fellner bedankten sich bei Ruth Müller und Johanna Werner-Muggendorfer mit einem kleinen Blumenstrauß für ihr Kommen mit der Bitte, wie bisher auch in Zukunft so eng wie möglich zusammenzuarbeiten. Foto: SPD Mainburg

Über ihre aktuelle Arbeit berichtete Landtagsabgeordnete Ruth Müller bei der jüngsten Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Mainburg. Gleichzeitig nutzte Vorsitzender Hans Niedermeier die Gelegenheit, sich bei Johanna Werner-Muggendorfer für die langjährige Arbeit als Kelheimer Abgeordnete zu bedanken.

Ruth Müller, die seit 2013 im Bayerischen Landtag tätig ist und in dieser Periode die Betreuung für den Stimmkreis Kelheim übernommen hat, da Johanna Werner-Muggendorfer bei der letzten Landtagswahl nicht mehr kandidiert hatte, bedankte sich für die Einladung. "Als Pfeffenhausenerin ist es ja nur ein Katzensprung nach Mainburg, und außerdem sind wir regional durch die Hallertau und mit Hans Niedermeier über den Bezirksvorstand seit vielen Jahren verbunden", so Müller.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 05. April 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 05. April 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading