Mainburg CSU klarer Sieger der Stadtratswahl

In Mainburg lag die Wahlbeteiligung für den Stadtrat mit 57,88 Prozent etwas höher als vor sechs Jahren. Foto: Hans Kistler

Die CSU geht mit 36,65 Prozent der Stimmen als klarer Sieger aus der Stadtratswahl in der Hopfenstadt hervor. Sechseinhalb Prozent mehr Wählerstimmen als vor sechs Jahren bedeuten künftig neun Sitze, einen mehr als bisher.

Auch die Freien Wähler konnten mit 19,99 Prozent auf fünf Mandate einen Sitz zulegen. Verlierer sind die SLU, die Junge Liste und die SPD. Den Sprung ins Gremium schafften erstmals die Grünen. Sehr zufrieden sein dürfte man aufseiten der "Schwarzen". 

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 17. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading