Mainburg Benefizrallye macht Station in Mainburg

Durch die Hallertau führt die Benefizrallye, zu der sich Autobesitzer und Autobesitzerinnen, deren Wagen älter als 50 Jahre alt ist, bereits jetzt anmelden können. Foto: Ellen Kellerer

Oldtimer fahren und Gutes tun - das haben sich Markus Kellerer, Veranstalter der großen Treffen in Mainburg und Geisenfeld in vergangenen Jahren, und sein Team der Interessensgemeinschaft US-Car-Hallertau einmal mehr gedacht und laden für Sonntag, 12. Juli, Oldtimerfahrer jeder Marke, deren Schätzchen älter als 50 Jahre alt sind (also bis Baujahr 1970) zu einer Oldtimerrallye durch die Hallertau ein.

Sämtliche Erlöse der Fahrt - also Teilnehmergebühr, Sponsorengelder und Spenden, die vor Ort gegeben werden - kommen der Stiftung Ambulantes Kinderhospiz in München (AKM) zugute. Die Stiftung betreut derzeit rund 400 Kinder aus dem gesamten Bayerischen Raum, darunter auch aus dem Landkreis, und ihre Familien mit den verschiedensten Hilfestellungen. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 15. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading