Mainburg Ab Freitag rollt Verkehr auf der B301 wieder ungehindert

Zusammen mit Landrat Martin Neumeyer, den Bürgermeistern Josef Reiser und Markus Huber, Stadtbaumeister Ulrich Dempf samt Mitarbeitern sowie den Polizeibeamten Heribert König und Bernhard Hoffmann trafen sich die Vertreter des Straßenbauamtes gestern Mittag am Kreisverkehr. Foto: Hans Kistler

Ab Freitagnachmittag soll der Verkehr auf der B301 zwischen Mainburg und Lindkirchen wieder ungehindert rollen. Gleich nach dem Gallimarkt hatte in einem dritten und letzten Bauabschnitt die Sanierung der viel befahrenen Trasse begonnen. Die Arbeiten sind mittlerweile abgeschlossen, die Fahrbahnmarkierungen erfolgt, nun werden noch die Schutzplanken installiert.

Diese erfreulichen Neuigkeiten erfuhren Vertreter des Landkreises, der Gemeinden und der Polizei am Mittwoch bei einem Ortstermin. Baudirektor Robert Bayerstorfer vom Staatlichen Bauamt Landshut erinnerte, dass in zwei vorherigen Bauabschnitten zunächst der Kreisverkehr in Mainburg während der zweiwöchigen Pfingstferien nur geteert wurde und im Anschluss die Fahrbahndecke (teils mit Oberbauverstärkung) zwischen Meilenhofen und Appersdorf saniert wurden. Zudem habe man auf Wunsch der Gemeinde Elsendorf auf Höhe der Abzweigung nach Haunsbach eine Linksabbiegespur errichtet. Bislang hatten Linksabbieger auf dem Weg zur dortigen Bauschuttdeponie immer wieder Rückstaus auf der Bundesstraße verursacht. "Die zusätzliche Spur soll dies künftig vermeiden und so zur Verkehrssicherheit beitragen", sagte Bayerstorfer, der sich nochmals für das Verständnis und die Geduld von Anwohnern wie Verkehrsteilnehmern - auch auf den ausgeschilderten Umleitungsstrecken - bedankte. "Uns ist durchaus bewusst, dass eine so umfassende Maßnahme immer zu Beeinträchtigungen führt."

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 07. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 07. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading