Lohberg Unimogfreunde sind Rekordhalter

Rund 40 Unimogs gaben am Samstag einen Einblick in die Unimogdichte im Ort Lohberg. Foto: Maria Frisch

In der waldreichen Gemeinde Lohberg war der Unimog schon seit jeher prädestiniert für den Forst, in der Landschaftspflege, beim Winterdienst und anderen schwierigen Aufgaben.

Dies erklärt auch, dass rein rechnerisch jeder 33. Einwohner ein solches Universalfahrzeug besitzt - eine Quote, die dem Bekanntheitsgrad der Lohberger Unimogfreunde einen deutlichen Auftrieb bescherte.

Mittlerweile besiegelt auch eine Urkunde den deutschlandweiten Rekord, bei dem Lohberg so schnell kein Ort das Wasser reichen kann.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 09. Oktober 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 09. Oktober 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading