Für die Lohberger Gehegeanlagen beginnt in diesem Jahr das mittlere Erwachsenenalter, weil nämlich die Eröffnung im Mai 1989 30 Jahre zurückliegt.

Für den Bayerwald-Tierpark ist allerdings das Altern kein Problem, weil die Gemeinde Lohberg als Träger mit allen Instandhaltungen am Ball bleibt und die Einrichtung auf die Besucher fitter wirkt denn je. "Wir haben zum 30-jährigen Bestehen ein Programm mit exakt 30 Veranstaltungen aufgelegt", verweist fachliche Leiterin Claudia Schuh auf einen Flyer, der in diesen Tagen erschienen ist.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 08. Februar 2019.