Mehrlagig, recycelt, im Vorratspack - das Sortiment an Toilettenpapier in einem Supermarkt in Pfarrkirchen im Landkreis Rottal-Inn bietet am Montagnachmittag noch reiche Auswahl. Der Parkplatz ist halb voll, die Leute erledigen kleine Einkäufe. Nichts deutet darauf hin, dass in einer Stunde nur wenige Kilometer entfernt das öffentliche Leben für beendet erklärt wird.

Im Landkreis Rottal-Inn tritt ab Dienstag, 0 Uhr, ein Lockdown in Kraft, verkündet Landrat Michael Fahmüller (CSU) in der Stadthalle der versammelten Presse. Die Pressekonferenz war am Montagvormittag kurzfristig einberufen worden. Dennoch haben fast alle großen deutschen Fernsehsender den Weg nach Pfarrkirchen gefunden und richten neben den Journalisten der regionalen Zeitungen und Rundfunksender ihre Kameras auf Fahmüller. Der erklärt, dass die Bürger des Landkreises zehn Tage lang - bis Donnerstag, 5. November - ihr Zuhause nur noch aus triftigen Gründen verlassen dürfen.