Es ist offiziell: Die beiden Landshuter Sigi Hagl, Landesvorsitzende der Grünen in Bayern, und Norbert Hoffmann, FDP-Generalsekretär in Bayern, sind ein Liebespaar. Das bestätigte Hagl unserer Zeitung am Mittwochabend. "Das stimmt", sagte die 52-Jährige. Allerdings wolle sie die Beziehung nicht weiter kommentieren. "Das ist Privatsache" - ohne Auswirkungen auf die Politik. Aber ist das wirklich so einfach?

Sie, grün, wird nicht mehr als Landesvorsitzende antreten, weil sie sich auf ihre Kandidatur als Oberbürgermeisterin in Landshut fokussieren will. Er, gelb, wird wohl nicht mehr für den Posten als Generalsekretär antreten, wie es aus Kreisen des Landesvorstands hieß. Er wolle sich dem Vernehmen nach bei der anstehenden Kommunalwahl im März ganz auf Landshut konzentrieren. Hoffmann gilt als Spitzenkandidat für die Wahl 2020.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 01. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 01. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.