Landshut Wahlkampfhöhepunkt der Parteien Linke/Mut

Unter der Moderation von Jan Cordes (grüner Hut) präsentierten sich im Rocket Club die Stadtratskandidaten um OB-Kandidat Stefan Hemmann (Zweiter von rechts, mit einem von Cordes überreichten "Rednerstab"). Foto: Max Geisel

Vorweg gab's erstmal eine halbe Stunde bairische Polka-Chansons von Kaboros. Denkbar entspannt zelebrierte die gemeinsame Stadtratsliste von Linke und Mut-Partei am Donnerstagabend ihren Wahlkampfhöhepunkt im Rocket Club, bei dem sich auch die befreundeten Kandidaten für die Landrats- und Kreistagswahl vorstellten. Gekommen waren knapp 50 Besucher - Publikumsrekord.

Bei der von Jan Cordes in euphorischer Schnoddrigkeit moderierten Veranstaltung stellte OB-Kandidat Stefan Hemmann (im Bernie-Sanders-Fan-T-Shirt) zunächst folgendes klar: "Wir brauchen uns keiner Illusion hingeben: In Landshut wird es vielleicht erst in 30 Jahren einen Oberbürgermeister der Linken geben."

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 15. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading