Landshut Unbekannter versucht, mit Lügen einem kleinen Café zu schaden

Natascha (links) und Nina Eglinsky haben sich mit "Moments Bakery" ein kleines erfolgreiches Café aufgebaut. Das gefällt offensichtlich nicht jedem. Foto: cv

Erst vor wenigen Monaten hat Natascha Eglinsky zusammen mit ihrer Tochter Nina "Moments Bakery" eröffnet. Das kleine Café mit eigener Konditorei, etwas versteckt zwischen Altstadt und Zwerggasse gelegen, hat sich aber schon eine Fangemeinde erbacken. Doch es gibt offensichtlich jemanden, der dem Café und ihren Betreiberinnen massiv schaden möchte.

Seit Wochen werden anonyme E-Mails verschickt, in denen behauptet wird, dass "Moments Bakery" wegen "massiver Hygienemängel" geschlossen werden musste. Das ist aber gelogen. Nun ermittelt die Polizei. Ende September ging bei der städtischen Lebensmittelüberwachung eine Anzeige gegen "Moments Bakery" ein. Der Vorwurf: massive Hygienemängel. Benedikt Neumeier vom Amt für öffentliche Ordnung bestätigt die Anzeige auf LZ-Anfrage. Dieser sei man, wie das in solchen Fällen üblich ist, umgehend nachgegangen. "Wir prüfen, ob das der Wahrheit entspricht."

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 19. Oktober 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 19. Oktober 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading