Landshut Pfarrei St. Konrad bekommt eine neue Orgel

Christine Fürbaß ist Organistin in St. Konrad - und kämpft immer wieder aufs Neue mit der Unzuverlässigkeit der alten Orgel. Foto: us

Wenn sich Christine Fürbaß an die Orgel in der Pfarrkirche St. Konrad setzt, weiß sie nie, welche Töne die Pfeifen produzieren werden.

Manche Töne sind gar nicht zu hören, andere nur heiser, einige zu laut oder zu leise. "Das kann jeden Tag anders sein", erklärt Christine Fürbaß. Drückt sie eine Taste, erklingt der Ton leicht verzögert. "Das ist schon verwirrend, wenn man schnell spielt. Es liegt daran, dass das System elektronisch gesteuert ist." Das Problem dabei: Die Elektronik macht Mucken, wenn die Luftfeuchtigkeit in der Kirche steigt - also wenn beispielsweise an Ostern oder Weihnachten viele Menschen im Gottesdienst sitzen. Fürbaß kann sich aber freuen: Eine neue Orgel ist in Planung. Darin werden die Tasten mit den Ventilen mechanisch über Drähte, Hölzer, Lederstückchen und Federn verbunden sein. Die fehleranfällige Elektronik ist dann Vergangenheit.

Die alte Orgel stammt aus der Nachkriegszeit

Die Orgel steht erst 64 Jahre - kein Alter für ein solches Instrument. "Sie wurde in der Nachkriegszeit gebaut, da hatte man nicht die besten Materialien", erklärt Fürbaß. Die Pfeifen beispielsweise sollten eigentlich aus einer Legierung aus Zinn und Blei bestehen. Die Rüstungsindustrie im Krieg brauchte Zinn - dafür wurden sogar Grabkreuze oder Kirchenglocken eingeschmolzen. Für die Orgel in St. Konrad war nichts mehr übrig: Für die Pfeifen wurde Blei mit Zink...

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 03. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 03. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading