Landshut Kassenbonpflicht? "Jeder hält sie für Quatsch"

In der Bäckerei Gebel an der Theaterstraße gibt's zur Bäckertüte einen Bon dazu. Das ist nicht mehr überall selbstverständlich. Foto: Kerstin Petri

Was ist eigentlich aus der umstrittenen Kassenbonpflicht geworden?

Seit 1. Januar gilt die Kassenbonpflicht. Händler und Dienstleister mit einer elektronischen Registrierkasse sind verpflichtet, jedem Kunden einen Kassenbon auszugeben. Dadurch sollen Manipulationen an Kassen verhindert werden. Wie viele Bäckereien in Landshut halten sich noch daran? Unsere Redakteurin hat in diversen Bäckereien den Test gemacht. Das Fazit: Ein Teil der Bäcker hat keine Bons gedruckt, nur auf Nachfrage. Der andere Teil schon. Diese wurden dann in Mülleimern gesammelt. Den Zettel automatisch an den Kunden ausgegeben hat bei unserem Test keiner. Auch hat niemand gefragt, ob man einen möchte. "Diese Bon-Pflicht besteht noch immer, es macht nur keiner mehr. Das verläuft sich im Sand", sagt eine Bäckerei-Mitarbeiterin, die anonym bleiben möchte.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

8 Kommentare

Kommentieren

null

loading