Erste Säule, zweite Säule, Ausgleichszulage, Eler, Leader - wovon lebt ein Bauer in unserem Land überhaupt? Und vor allem: Wie lange wird das noch so bleiben? Die GAP, die Gemeinsame Agrarpolitik der EU, die derzeit etwa 70 der insgesamt 140 Milliarden Euro, die den EU-Haushalt ausmachen, an die Landwirtschaft verteilt, muss sparen.

Schuld daran sind die Briten, die mit ihrem Austritt aus der Europäischen Union 2019 dafür sorgen, dass die Haushaltsmittel drastisch sinken werden. Schließlich waren sie einer der größten Nettozahler der EU und haben darüber hinaus alleine aus Bayern Milch, Fleisch und andere landwirtschaftliche Produkte im Wert von rund 400 Millionen Euro pro Jahr eingeführt. Für den BBV-Kreisobmann Johann Mayer liegt die Lösung des Problems klar auf der Hand: Das bestehende System muss dringend überarbeitet werden, die verbleibenden Länder müssen höhere Beiträge einzahlen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 07. März 2018.