Landkreis Regensburg Ausbau der A3 beginnt mit einer Vollsperrung

Mit dem Abriss von vier Überführungen, wie hier bei Unterheising, beginnt am in der Nacht zum 15 April der tatsächliche Ausbau der A3. Foto: Nopper

So will die Autobahndirektion die nächsten sechs Jahre so schonend wie möglich gestalten.

Zwei Wochen nach Ostern geht es ans Eingemachte: Mit einer ersten Vollsperrung in der Nacht zum Sonntag, 15. April, tritt der sechsspurige Ausbau der A 3 zwischen dem Kreuz Regensburg und Rosenhof in die heiße Phase ein.

Wo es sich jetzt schon beinahe täglich staut, wo es immer wieder kracht und flucht, wird für mindestens sechs Jahre ein mehr oder weniger verschärfter Ausnahmezustand herrschen. Die Hände über dem Kopf zusammenschlagen und "mei, oh, mei" jammern wird aber niemandem nützen. Diszipliniertes Verhalten und ein gutes Verständnis für die einzelnen Bauvorhaben dagegen schon.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 03. Februar 2018.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos