Landkreis Landshut Zweit-Test für Erkrankte nur im Einzelfall

Die Screening-Station am Messegelände soll weiter betrieben werden. Ein zweiter Test der Erkrankten nach Ablauf der Quarantäne wird je nach Einzelfallentscheidung durchgeführt. Foto: löw

180 Infizierte meldet das Landratsamt am Dienstagabend in Sachen Corona-Krise. Auch die Zahl der Kontaktpersonen ist gestiegen auf 838.

Einer der ersten offiziell an Corona Erkrankten war ein Junge aus Obersüßbach. Bei ihm wurde nun nochmal ein zweiter Abstrich genommen. Allerdings soll, so die Information aus dem Landratsamt, nicht bei jedem Infizierten am Ende der Quarantäne ein zweiter Test nötig sein. In den ersten Fällen, bei denen eine Corona-Infektion im Landkreis nachgewiesen wurde, endet in den kommenden Tagen die 14-tägige Quarantäne. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 25. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading