Das Staatliches Bauamt investiert in ein modernes Straßennetz im Landkreis Dingolfing-Landau.

Straßen sind ein wichtiges Element der Infrastruktur des Landes und für die Mobilität der Bevölkerung und der Wirtschaft von großer Bedeutung. Das Staatliche Bauamt Landshut betreut in den Landkreisen Kelheim, Dingolfing-Landau und Landshut sowie der Stadt Landshut ein Netz von rund 240 Kilometern Bundesstraßen, 630 Kilometern Staatsstraßen sowie 150 Kilometern Geh- und Radwege und 465 Brücken. Dieses Jahr werden an diesen Straßen wieder zahlreiche Maßnahmen durchgeführt, wie das Staatliche Bauamt mitteilt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 26. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.