"Die heutige Versammlung habt ihr Roman und Philipp zu verdanken", brachte es Josef Schalk von der KLJB-Kreisvorstandschaft auf den Punkt. "Die beiden haben die Neugründung der Bayerbacher Landjugend angestoßen und vorangetrieben", sagte Schalk auf der Gründungsversammlung beim Schlosswirt.

Mit großem Engagement und viel Mundpropaganda hatten es Roman Buczek und Philipp Weidlich geschafft, dass 65 Jugendliche zur Gründungsversammlung kamen, eine Zahl, die auch die drei Bayerbacher Bürgermeister und Kaplan Henrik Preuß positiv überraschte.