Landau/Pilsting A92 in Richtung München nach Unfall wieder frei

Auf der A92 bei Großköllnbach hat sich am Freitagvormittag ein schwerer Unfall ereignet. (Symbolbild) Foto: Mathias Adam - Symbolbild

Auf der Autobahn 92 in Fahrtrichtung München hat sich am Freitag gegen 11.45 Uhr ein schwerer Unfall zwischen den Anschlussstellen Landau an der Isar und Pilsting ereignet.

Ein 38-Jähriger aus dem Landkreis Dingolfing-Landau fuhr mit seinem Auto auf der linken Fahrspur der A92 Richtung München. Laut Angaben der Polizei fuhr er vermutlich aus Unachtsamkeit ungebremst auf das Fahrzeug eines 18-Jährigen aus dem Landkreis Pfarrkirchen auf. Durch den Aufprall schleuderte dessen Auto nach rechts in den angrenzenden Böschungsbereich und überschlug sich anschließend mehrfach. Bei dem Zusammenstoß erlitt der 18-Jährige schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt und musste ebenfalls ins Krankenhaus eingeliefert werden. Nach einer Schätzung der Polizei entstand ein Gesamtschaden von 25.000 Euro. 

Die Autobahn musste für knapp zwei Stunden in Fahrtrichtung München komplett gesperrt werden. Gegen halb zwei gab das Polizeipräsidium Niederbayern jedoch Entwarnung: Die am Unfall beteiligten Fahrzeuge sein inzwischen abgeschleppt. Die Fahrbahnen sind wieder freigegeben. Auch der Stau hat sich laut Polizei aufgelöst. 

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos