Landau an der Isar Die Poesie der Farbe: 50 Jahre Isargilde

"Recycle 2", Acryl auf Papier, 2020, 30 mal 40 Zentimeter, von Rudolf Maria Fischbacher. Foto: Isargilde

Seit 50 Jahren besteht die Isargilde. Weil die Frühjahrsausstellung zum Jubiläum aufgrund der Corona-Krise nicht stattfinden kann, zeigt die LZ in einer Serie Werke der Isargilde-Künstler. Heute mit einem Werk von Rudolf Maria Fischbacher.

Der Künstler Rudolf Maria Fischbacher, geboren 1944 in München und wohnhaft in Oberschneiding, stellt seit 2011 in der Isargilde aus. Von Beruf ist Fischbacher Mediengestalter, allerdings widmet er sich schon seit 1960 der klassischen Abbildung von Landschaften und Stillleben, Zeichnungen und Radierungen. Er bildete sich durch Selbststudium und einige Kurse bei Professor König in München weiter. Der Künstler selbst sagt über seine Malerei: "Meine Empfindungen und Gedanken möchte ich durch die Poesie der Farbe zum Ausdruck bringen." Rudolf Maria Fischbacher ist Mitglied dreier Kunstvereine in Ebersberg, Freising und Deggendorf.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 01. April 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading