Landau an der Isar Bauausschuss diskutiert Zäune und Bebauungspläne

Ein Bauherr will einen Alu-Zaun errichten, im Bebauungsplan sind aber nur Holzzäune erlaubt. Darüber diskutierte der Landauer Bauausschuss am Montagabend ausgiebig. Foto: Bormeth

Am Montagabend ist der Landauer Bauausschuss zusammengekommen, um eigentlich nur kleinere Bauanträge zu genehmigen. Doch gleich beim ersten Punkt entwickelte sich eine rege Diskussion um das Thema Zäune. Dabei wurde sogar das grundsätzliche Vorgehen bei Bebauungsplänen infrage gestellt.

Aufgebracht hatte die Diskussion Armin Schrettenbrunner (UWG-FWG). Ein Bauherr in Zeholfing will einen Zaun mit Steinsockel und Alu-Streben um sein Grundstück errichten. Eigentlich ist im Bebauungsplan aber ein Holzzaun vorgesehen. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 11. März 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 11. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading