Lam Im Osserschutzhaus darf geheiratet werden

Zukünftig können sich Brautpaare auch im Osserschutzhaus trauen lassen. Foto: Astrid Fischer-Stahl

Bürgermeister Paul Roßberger informierte bei der Marktratssitzung im Rahmen seines Tätigkeitsberichtes, dass die Grund- und Mittelschule vom 27. bis 29. Januar Ausrichter des Landesfinales der bayerischen Schulen im Skilanglauf ist. Unterstützt wird sie dabei von der Sparte Ski Nordisch der SpVgg.

Die Betreiber der Fürstenzeche haben den Vertrag gekündigt, damit wird das ehemalige Bergwerk geschlossen. Beim Brückenneubau in Frahels muss lediglich noch das Geländer installiert werden, Mitte Dezember soll die Brücke dann wieder für den Verkehr frei gegeben werden. Die Schallabsorber an der Decke des Hallenbades, die durch verschiedene Mängel schon geraume Zeit ein Ärgernis für den Markt Lam sind, wurden nun komplett ausgebaut, die Halterungen durch kunstoffummantelte Stahlseile ersetzt und wieder aufgehängt. Die am Traggerüst der Rutsche festgestellten Korrosionsstellen sind saniert worden. Die Ehrung der besten Schulabsolventen findet am 7. Dezember statt. Mit dem Rücklauf der Antragsformulare im Zusammenhang mit der Zusammenlegung der gemeindlichen Wasserversorgung mit dem Wasserbeschaffungsverband zeigte sich der Bürgermeister bis dato soweit zufrieden, dennoch haben von 380 angeschriebenen Anschlussnehmern erst etwas mehr als die Hälfte die Formulare zurück gesandt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 20. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 20. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading