Lachtränen und heilloses Durcheinander Feuerwehr Langgraben spielt "Zweimal Himmel und zurück"

Ein Schnapserl in Ehren kann ein zum Pfarrer mutierter Bankräuber (Uli Baumgartner) nicht ausschlagen. Vor allem dann nicht, wenn der edle Tropfen von der charmanten Bürgermeistergattin (Martina Meindl) gereicht wird. Foto: Alois Maierhofer

Taschentuch! Bitte ein Taschentuch! Nicht zum Weinen, nein. Weil man Tränen lachen musste, wollte die Inszenierung der Theatergruppe der Feuerwehr Langgraben ausschließlich mit Taschentuch besucht werden. Die Stücke, die sich die gewitzten Schauspieler aussuchen sind immer recht komisch. Mit "Zweimal Himmel und zurück" landeten einen Kracher auf der Bühne des Gasthauses Apfelböck.

Zum Schmunzeln schön schwebten schon die beiden Engelein Ina und Hanna Richter daher, zum Schreien komisch machte sich Uli Baumgartner als Bankräuber namens Rennbahn-Schorsch auf die Flucht vor der Polizei und wahrlich zum Schießen tauchten dann nach dem missglückten Fluchtversuch samt Baumgartner auch noch Florian Goldbrunner und Alois Maierhofer vor der Himmelspforte auf.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 08. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 08. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading