LA19 bei Bruckberg Rollerfahrer (71) stürzt und wird schwer verletzt

, aktualisiert am 20.10.2021 - 13:09 Uhr
Am Mittwochvormittag ereignete sich auf der LA19 bei Bruckberg ein schwerer Unfall. (Symbolfoto) Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild/dpa

Am Mittwochvormittag ist auf der LA19 bei Bruckberg ein schwerer Unfall passiert. Ein 71-jähriger Rollerfahrer aus dem Landkreis Landshut ist alleinbeteiligt gestürzt und dabei lebensgefährlich verletzt worden. 

Der 71-jähriger Rollerfahrer war gegen 10.40 Uhr zwischen Eggersdorf und Niedermünchen unterwegs. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist er alleinbeteiligt von der Fahrbahn abgekommen und unglücklich gestürzt.

Bei dem Sturz wurde der 71-jährige lebensgefährlich verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Staatsanwaltschaft ordnete ein Gutachten an, der Roller wurde sichergestellt.

Die Kreisstraße LA19 ist gegen Mittag noch gesperrt, die Feuerwehr leitet den Verkehr großräumig um. Die Polizei Landshut bittet Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, um Hinweise unter 0871-92523333. 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading