Dass Pfarrer Alfred Binder nicht nur die Schäfchen mit seinen Predigten fesselt, sondern auch als Autor unglaubliche Talente besitzt, ist längst kein Geheimnis mehr. Verborgene Untaten deckt aber nun wieder der Münchner Prälat und Domkapitular i. R. Alois Ignatz Josef Bruckner auf. In seinem zweiten Fall lässt der Künzinger Pfarrer seinen Protagonisten wiederholt in die Niederungen menschlicher und gesellschaftlicher Abgründe hinabsteigen. Wie er dem Recht zu seinem Recht verhilft, ist im zweiten Kriminalroman zu lesen.